Royal Spas
Prospekt English version Kontakt
Royal Spas of Europe
Naantali
image
 

image"Die Sonnenstadt" nennen die Bewohner von Naantali ganz selbstbewußt ihre Ostsee-Insel. Kein Wunder, war es doch von Anfang an ein touristischer Anziehungspunkt. Zuerst fanden die Pilger hierher. Ihre Besuche im Kloster Gnadental brachten Naantali Wohlstand und Wertschätzung. Aber auch die Badekultur hatte einen starken Einfluß auf die Entwicklung des idyllischen Ortes. Die heilkräftige Wirkung der Thermalwasser ist seit 1700 bekannt und gegen Ende dieses Jahrhunderts erstand das erste Quellenhaus. Heute gehört das 1984 gebaute Naantali Spa Hotel zusammen mit dem 1998 fertiggestellten Schiff Sunborn Yacht Hotel zu den größten Kurorten und Kongress-Zentren im Norden Europas.

imageIm 18. Jahrhundert erkoren Aristokratie und Höflinge des russisches Kaiserreiches die finnische Ostsee-Insel zum Urlaubsort. Eine Tradition, die auch in diesem Jahrhundert fortlebt: Die finnischen Staatsoberhäupter verbringen ihre Ferien regelmäßig auf Kultaranta, der Sommerresidenz der Landesväter.

imageNaantali und Umgebung bieten zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten: Der alte Stadtkern strahlt mit seinen Holzhäusern eine einzigartige Idylle aus. Dort steht auch die alte Klosterkirche, Naantalis bekanntestes Bauwerk aus der Klosterzeit. Hier finden jedes Jahr die Musikfestspiele statt. Kammermusik erklingt in den einzigartigen Kirchen der umliegenden Dörfer und in der idyllischen Klosterkirche. Zum Programm gehören auch ein Kinderkonzert in dem Heimattal der Muumintrolle und ein festlicher Ball im Naantali Spa Hotel.

Weitere Informationen gibt es bei:
Naantali Spa Hotel, FIN-21100 Naantali
Telefon: 00-358-2-44550
Telefax: 00-358-2-445 5622
e-Mail: info@naantalispa.fi
Website Internet: www.naantalispa.fi/deutsch/index.html

Nach oben

e-mail und Prospektanforderung

[Teletourismus] [Royal Spas]
© TELETOUR ONLINE 1999-2001