Home

Radtouren durch den Veneto

Eine kurze, steile Bergfahrt und eine einziges Panorama
Kehren, Kurven und Windungen zwischen Malcesine und S. Michele

 

Wir verlassen den großen See, dessen blaues Wasser leider ständig vom Verkehr auf der einzigen Straße, die um ihn führt, umbrandet wird. Die Fahrt beginnt in einer der Perlen des Sees, wo einst Fleiß und Beschaulichkeit das Leben prägten. Der Rücken des Berges Baldo ist hier so steil, daß man mit einem Seilbahn hinauffahren muß. Weniger Meter hinter der Ampel der SS (Staatsstraße) fahren wir nach links. Wenn wir die wenigen Häuser von S. Michele hinter uns gelassen haben, kommen wir in einer Waldzone. Hier gibt es keine Häuser mehr, nur bescheidene Weingärten und Olivenbäume, unter deren Blätter sich der tiefblaue Fächer des Gardasees öffnet. Die Abfahrt ist sehr schnell, man muß in den verdeckten Kurven aufpassen und auf die Reifen achtgeben, damit sie sich durch die ständige Reibung der Bremse nicht auflösen; deshalb muß man nur wenig, aber oft bremsen. Unten ist eine Abzweigung nach links, auf der man zwischen neu gebauten Villen ungestört nach Malcesine zurückkehrt. Eine kurze, schnelle Rundfahrt, die eine gute Aufwärmung der Muskeln erfordert, damit sie gelingt.
All diejenigen, die eine längere und wirklich angenehme Tour mit dem Mountain-Bike durchführen möchten, können vor der Seilbahn Gebrauch machen: sie bringt uns samt Fahrrad von Malcesine (90 m) nach San Michele (572) bis zur Endstation (1760). Von hier aus gibt es verschiedene Abfahrtsstrecken: die kürzeste aber auch die schwierigste Strecke (bedingt durch die Steilheit des Berges) führt uns entlang dem See; dagegen fahren wir auf der längeren Strecke durch das Tal Adige bis hin zur Stadt Torbole, die nördlich vom See gelegen ist; hier gibt es die Möglichkeit mit öffentlichen Fähre Malcesine zu erreichen. Letztere Tour dauert 4 bis 7 Stunden. Fahrradfreunde können die Seilbahn nur während folgenden Uhrzeiten benützen: 8.10-8.50-9.50.13.50 Uhr. Da die Seilbahn nur eine limitierte Anzahl von Fahrrädern transportieren kann, raten wir rechtzeitig (während der Hochsaison) einzutreffen, oder unter dieser Rufnummer 045/400206 sich eventuell über die Lage zu informieren.




[HOMEPAGE] [VENETO] [PADUA] [RADTOUREN] [WETTER]

Ihre Nachricht an uns



Copyright © 1997-2004 Teletour Online