Shanghai


Shanghaier Nächte Flüge
Sehenswürdigkeiten, Erholung, Sport Beste Reisezeit
Exkursionen Klimatabelle
Märkte Formalitäten für die Einreise

Die heimliche Hauptstadt

In politischer und auch wirtschaftlicher Hinsicht nimmt Shanghai heute wieder eine Sonderstellung ein.
Investoren aus der ganzen Welt schaffen sich hier, am „Drachenkopf" ihr Standbein. Das ging natürlich nicht ohne einen gigantischen Umstrukturierungsprozeß vonstatten. Immer höher, immer weitläufiger, immer besser.
So dramatisch, wie es sich anhört ist es auch! Was einmal mit spiegelverglasten Gebäuden mit vier Stockwerken angefangen hat, wächst jetzt immer weiter in die Höhe. Auch kann es bei Shanghai-Kennern Streitigkeiten bei der Orientierung geben. Die Stadt hat in den letzten Monaten häufig ihr Gesicht gewechselt. Es ist beindruckend den neuen Stadtteil Shanghais, Pudong zu besichtigen. In kürzester Zeit ist hier eine neue Stadt entstanden. Überqueren Sie die spiralförmige Brückenkonstruktion und erahnen wie Shanghai im Jahr 2000 aussehen wird.

In den meisten Reiseführern nimmt das Kapitel „Shanghai" nicht einmal ein Zehntel des Umfangs von dem Pekings ein. Die Shanghaier Kultur findet man nicht in Büchern beschrieben. Die Kulturstätten sind die Straßen - die alten, engen Gassen, die Märkte, die alten Teehäuser, und vegetarische Restaurants aus der Kolonialzeit. Shanghaier Kultur ist die Nanjing Lu, die längste Einkaufsstraße von Shanghai. Die Straßennummern hören bei 2000 noch nicht auf.

Der Shanghai-Tourismus spielt sich um das alte chinesische Viertel und den Häuserzeilen der alten Kolonialherren ab. Hier ist in den letzten Jahren und Monaten viel renoviert worden, Bauten sind im alten Stil getreu dem Original in die chinesische Fassade integriert worden. Straßen um das chinesische Viertel wurden renoviert.

Auch die „Neue Welt" in Shanghai ist es wert erobert zu werden: die neue Hotelkultur in China hat gerade in Shanghai neue Maßstäbe für den Fremdenverkehr, das Banketing und Kultur-Veranstaltungen in den Hotels gesetzt. Sehenswert ist die Hotelmeile Shanghais in der Verlängerung der Nanjing Lu. Für den Gebäude-Gigantismus in Shanghai sind der amerikanische Hochbaustil und die Tigerstaaten Pate gestanden.

Exkursionen

Das schöne an Shanghai ist, daß man von hier aus bequem mit dem Zug zwei der schönsten Städte Chinas besichtigen kann:
Suzhou trägt den Beinamen „Venedig des Ostens". Suzhou ist das Zentrum der Gärten und Parks.
Hangzhou ist berühmt für die gute Luft und die vielen Pavillons rund um den Westsee.

Historische Personen

Die Shanghaier feiern

7. Februar Frühlingsfest
12. Februar Laternenfest mit Jahrmärkten in der ganzen Stadt
3. März „Chengshuang", eine große Kirmes im chinesischen Viertel
30. Juni - 06. JuliTanz, Oper und Aktrobatik-Unterhaltungsabende mit Animation
27. September Welttourismustag
August bis Oktober
21. -27. September Huangpu Fest für Reisen: Kultur und Theater, Freiluftkonzerte
Ausstellungen zu chinesischem Kunsthandwerk wie Cloisonné, Jadeschnitzerein, Seidenstickereien und Naturheilmittel

Flüge

Frankfurt - Shanghai
Lufthansa

Frankfurt - Shanghai (über Bangkok)
Thai Air

Frankfurt - Shanghai (über Hongkong)
Cathay Pacific/Dragon Air

München - Shanghai (stopover Peking)
China Eastern

Zürich - Shanghai
Swiss Air

Flugtarife

Beste Reisezeit

Shanghai im Frühling und im Spätherbst legen wir Ihnen ans Herz. In den Sommermonaten hat die Stadt eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Essen und bummeln im Freien im Sommer in Shanghai - in der Stadt, die niemals schlafen geht. Für einen Badeausflug fahren Sie drei Tage mit dem Schiff nach Putuo Shan, auf die Ostseite der Insel. Auch im nahegelegene Wuxi können Sie im Taihu-See baden. Die Luft ist hier wesentlich angenehmer. Die Wintermonate sind mäßig kalt, etwa um die Nullgrad-Grenze.

Klimatabelle

Formalitäten bei der Einreise


[HOMEPAGE]


IHRE NACHRICHT AN UNS


Copyright © 1997-2000 Teletour Online